nature cosmetic

Inhaltsstoffe

Aktiver Sauerstoff OZONID - weltweit einzigartig in Naturkosmetik!

1955 gelang es erstmals, aktiven Sauerstoff in eine flüssige, haltbare Form zu bringen und als antibakterielles Präparat zu nutzen.

Ärzte und Kliniken haben festgestellt, dass eine ozonidhaltige Salbe auf der Haut innerhalb von 2 Minuten Sterilität bewirkt. Beobachtungen ergaben, dass Hautverbrennungen durch ozonidhaltige Salben in 10 bis 20 Minuten schmerzfrei wurden, rasch und so gut wie narbenfrei abheilten. Aufgrund der medizinischen Erfolge wurde die Kosmetik-Linie Saneo2 entwickelt, die einzige Kosmetik mit aktivem Sauerstoff Ozonid.

Warum ist aktiver Sauerstoff Ozonid ein Gewinn für die Haut?
Im Laufe des Lebens muss sich die Haut an die verschiedensten Umwelteinflüsse und Beanspruchungen anpassen können und in der Lage sein, sich immer wieder zu regenerieren. Diese Anpassungs- und Regenerationsfähigkeit ist abhängig von den Stoffwechselleistungen vitaler Hautzellen und der Durchblutung.

Der für den Stoffwechsel in den Zellen lebensnotwendige Sauerstoff wird mit dem Blut antransportiert, im Zellstoffwechsel umgesetzt und die Stoffwechselendprodukte werden mit dem Blut zur "Entsorgung" in den Nieren abgeführt. Ein Schwerpunkt der medizinischen Forschungen zur Verminderung der altersbedingten Veränderungen der Haut sind Mikrozirkulation und Sauerstofftransport. Das Element Sauerstoff erscheint jedoch in der Natur in verschiedener physikochemischer Gestalt. Für die lebenden Zellen ist nur jener Sauerstoff von Bedeutung, der natürlicher Weise an das Hämoglobin der roten Blutzellen gebunden wird. Im Stoffwechsel der Zellen wird der besonders reaktionsfreudige Sauerstoff (Aktiver Sauerstoff Ozonid) bevorzugt. Diese Form des Sauerstoffs ist z.B. auch in frischen Früchten und im taufrischen Gras enthalten (Kneipp).

1995 wurde auf der Ki-Live in Wiesbaden die Wirkung des aktiven Sauerstoffs in Saneo2 von Dr. med. Rainer Klopp, vom Institut für Mikrozirkulation in Berlin, einem Fachpublikum vorgestellt. Der Schwerpunkt lag in der optischen Darstellung der Haut und zeigte die Reaktion bei der Anwendung des aktiven Sauerstoffs. Mittels einer intravital mikroskopischen Untersuchungseinheit mit sekundärer computergestützter Bildbe- und -verarbeitung ist es Dr. Klopp gelungen, anhand repräsentativer geometrischer und dynamischer Merkmale die dermale Mikroperfusion des Blutes zu zeigen.

Das bedeutet, dass der aktive Sauerstoff Ozonid in einer geeigneten Formulierung mit einem kosmetischen Präparat die Mikrozirkulation der Haut und damit den dermalen Stoffwechsel begünstigen kann. Dadurch werden die natürlichen Regulations- und Abwehrmechanismen in der Haut unterstützt.

Aktiver Sauerstoff " Ozonid " löst Hautprobleme!

 

Für diese Behauptung liegen wissenschaftliche Beweise vor. Wir sind der erste Kosmetik-Hersteller, der einen derartigen wissenschaftlich anerkannten Nachweis für seine Produkte erbringt.



ESF Land Brandenburg Europäische Union

gw nature cosmetic GmbH 2015 © | All rights reserved