nature cosmetic

Inhaltsstoffe

Die Tage im Herbst werden immer kürzer - Die Haare auf Kur schicken

Die Tage werden immer kürzer, die Luft immer kühler und unsere Haare immer strapazierter. Die Mischung aus UV-Licht, Chlor und Salzwasser haben unserem Haar ziemlich zugesetzt. Das letzte Mal die Haare an der Luft trocknen lassen…dann muss der Fön wieder an die Arbeit.

Die heiße Fönluft trocknet unser Haar noch mehr aus, es ist stumpf und glanzlos. Um dem Abhilfe zu schaffen sollten Sie auf reparierende und feuchtigkeitspendende Produkte zurückgreifen, die dem Haar die gewünschte Geschmeidigkeit zurückgeben. Dazu empfehlen wir das Shampoo Concentrate stressed für die Haarwäsche und als 15 Minuten Intensivkur das Thymus Hairpack. Panthenol dringt in die Haarwurzel ein, pflegt und kräftigt das Haar bis in die Spitzen. Die Haarkur kann auch bei Belieben länger oder gar die ganze Nacht einwirken.
Gerade vor dem Föhnen benötigt das Haar eine Extraportion Pflege. Also nach dem Auswaschen ein paar Tropfen vom Vital Oxygen Oil in den Händen verreiben und in den Längen und Spitzen verteilen. Versuchen Sie das Haar erst antrocknen zu lassen, bevor Sie es mit der Hitze bearbeiten – und den Föhn nicht zu heiß einzustellen. Bei nassem Haar macht das noch nicht so viel aus, da es sich nur schwer aufheizt. Je trockener das Haar jedoch beim Föhnen wird, desto kälter sollte die Föhntemperatur gewählt werden. Denn die heiße Luft lässt die Feuchtigkeit im Haar verdunsten und trocknet die Hornschicht aus. Zudem werden durch zu warme Fönluft die Talgdrüsen angeregt zu arbeiten: schneller fettender Ansatz ist die Folge. Wer es eilig hat, sollte lieber das Gebläse eine Stufe hochstellen als die Temperatur.

Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Unsere Moderatorin wird Ihren Kommentar so bald als möglich freigeben.

ESF Land Brandenburg Europäische Union

gw nature cosmetic GmbH 2015 © | All rights reserved